Trading in einem unregulierten Markt

Die grau – oder „grau“ – Markt für Aktien bezieht sich auf einen unregulierten Markt für Bestände, bei denen Makler kaufen und verkaufen Aktien eines Unternehmens, bevor es auf einer regulären Börse notiert ist. Graue Märkte sind legal in den Vereinigten Staaten und die meisten der Welt, auch wenn sie in diesem Land weniger häufig sind.

Funktion
Unternehmen, die einen Börsengang oft die Vorbereitung nutzen die Preise aus dem grauen Markt den Wert für ihre IPO zu setzen, nach Investopedia.com. Sie können auch alle Anleger sich Sorgen zu beheben, bevor die Aktien öffentlich gehandelt werden.

Eigenschaften
Um ein Lager auf BDSwiss dem grauen Markt zu kaufen, muss der Käufer jemand mit einem Geschäft verbunden wissen. Im Gegensatz zu BDSwiss Betrug einem normalen Handelsplatz, wie die New York Stock Exchange, gibt es keine zentrale Abrechnungsstelle für den grauen Markt. Es BDSwiss ist nicht illegal oder „inside-Handel“ – Käufer erwerben das Recht, Aktien zu kaufen noch ausgegeben werden.

Überlegungen
Grau-Markt-Aktien sind viel riskanter als eine normale Aktienkauf. Diese Art der Börse unterliegt nicht der staatlichen Aufsicht und wenig Informationen über echte Marktpreise gibt.

Vorteile
Käufe in einigen grauen Märkten auf der ganzen Welt beweisen, hoch profitabel. Vietnam grauen Markt, zum Beispiel ist, größer ist als seine offizielle Aktienmärkte und einige Angebote auf den Wert der unmittelbar Beteiligungen des Investors haben sich verdoppelt.

Erdkunde
Graumarkt Bestände treten in Plus500 der Regel außerhalb der Vereinigten Staaten. In diesem Land ist die nächste Sache zu einem grauen Markt Sicherheit ein „when-issued“ Lager. Diese in der Regel auftreten, Plus500 Betrug wenn ein Unternehmen entsteht ein Spin-off-Firma und nur lässt Investoren der Muttergesellschaft Kauf Aktien Plus500 vor dem Börsengang.

Japanische Aktien Handel ist einfach, weil der umfassende Verknüpfungen zwischen den amerikanischen und japanischen Wirtschaft. Viele wichtige japanische Aktien sind Quer notiert an amerikanischen Börsen, was es möglich macht, die Wertpapiere mit Dollar mit einem amerikanischen Brokerkonto für keine zusätzlichen Gebühren für den Handel. Es gibt einige japanische Aktien, die nur im Inland aufgeführt sind. Um handeln diejenigen, müssen Sie einen japanischen Brokerage-Konto eröffnen und nutzen Yen (die japanische Währung), es zu benutzen.

Überprüfen Sie die japanischen Aktien, die Sie in notiert an amerikanischen Börsen interessiert sind (siehe Ressourcen 1 für Copy Trading eine Liste von Aktien Cross-Listing in der amerikanischen Börsen). Sie können auch in Investmentfonds investieren, die eine Vielzahl von japanischen Aktien sammeln breit gefächertes Engagement in dem Markt zu gewinnen. Dennoch Copy Trading Plattformen auf amerikanischen Märkten notierten japanischen Aktien sind ein relativ kleiner Teil der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten für die in der japanischen Unternehmen, die Copy Trading sich Aktienhändler.

Öffnen Sie ein Brokerage-Konto mit Zugriff auf japanischen Märkten. Einige im Inland betrieben Broker haben Zugang zu japanischen Börsen. Andere nicht. Kontaktieren Sie den Kundendienst Ihres Brokerage, wenn Sie verwirrt sind, ob sie Zugang zu japanischen Aktien bietet. Wenn Sie ein Brokerkonto in Japan eröffnen, nicht erwarten, Englisch Kundendienst zu erhalten.

Handel mit Aktien auf der japanischen Börsen notiert, wenn Sie sicherstellen, dass Sie ein Brokerkonto mit Zugang zu ihnen haben.